Das Bundeskanzleramt und das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (in Folge BKA und BMWFW) unterhalten Internetdienste, die es natürlichen Personen und Unternehmen ermöglichen, online Diskussionen zu führen, Meinungen auszutauschen und anderen Benutzern zur Verfügung zu stellen. Mit der Nutzung der Internetdienste auf www.digitalroadmap.gv.at, www.digitalroadmap.at und digitalroadmap.at erklärt sich der Benutzer mit den hier formulierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen einverstanden.

Nutzungsbedingungen

1. Gültigkeit

Abweichende Bedingungen des Benutzers sind ausgeschlossen und finden in keinem Fall Berücksichtigung, es sei denn BKA und BMWFW stimmt diesen schriftlich zu.

Im Rahmen jeglichen weiteren Vertragsverhältnisses mit  BKA und BMWFW haben diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen Gültigkeit, selbst wenn bei der Inanspruchnahme nicht noch einmal gesondert darauf verwiesen wird.

BKA und BMWFW sind berechtigt, Dritte mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen. In diesem Fall finden die hier vorliegenden Nutzungsbedingungen ebenfalls Anwendung.

BKA und BMWFW behalten sich das Recht vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer 4 Wochen vor inkrafttreten per E-Mail zur Kenntnis gebracht und auf der Homepage veröffentlicht. Erfolgt bis zur Änderung der Nutzungsbedingungen kein Widerspruch, gelten die neuen Nutzungsbedingungen als akzeptiert. Ansonsten wird dem Nutzer nach 14 Tagen ab Änderung der Nutzungsbedingungen der Service eingestellt.

2. Allgemeine Bedingungen

Der Beitritt zur Plattform ist nur mit einer gültigen E-Mail-Adresse gestattet.

Dr Nutzer erklärt sich widerruflich damit einverstanden, von BKA und BMWFW Informationen per E-Mail über laufende Diskussionen und Abstimmungen, sowie über zukünftige Diskussionen zu bekommen.

Registrierte Nutzer dürfen ihre Zugangsdaten nicht an Dritte weitergeben. Jedem Nutzer der Plattform ist der Zugang und/oder Nutzung aller Dienste nur mit den eigenen, nicht aber mit Zugangsdaten Dritter, gestattet.

Es ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von BKA und BMWFW nicht gestattet diese Plattform und seine Inhalte – außerhalb von ausdrücklich hierfür gekennzeichneten Forenbereichen – für kommerzielle Zwecke, insbesondere Werbung, zu nutzen.

Der Nutzer verpflichtet sich zu einem sachlichen Umgangston. Mit der Nutzung von discuto.io erklären er sich damit einverstanden, keine Themen, Beträge, Links, etc. auf die Plattform einzustellen, sowie Mitgliedsnamen, Signaturen und Benutzerprofile zu erstellen, die Verleumdungen, üble Nachrede, Hass, Gewalt, Pornographie und Bedrohungen enthalten, die obszön sind, die die Privatsphäre anderer verletzen, die andere Menschen Gruppierungen oder Minderheiten diskriminieren, gegen die guten Sitten oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Er erklärt weiters, gegen kein Marken- oder Urheberrechte zu verstoßen, Spamming, Flooding, Werbebotschaften, Kettenbriefe, Werbung für jegliche Form von Schneeballsystemen, Pyramidenspielen, etc. zu unterlassen, sowie keine Links auf Schadsoftware zu setzen bzw. solche zugänglich zu machen. Diese Hinweise betreffen auch die Wahl des Mitgliedernamens, die Signatur, sowie das Benutzerprofil.

BKA und BMWFW haben das Recht, Beiträge ohne Angabe eines Grundes zu löschen. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen vorliegen. Daraus lässt sich aber keine Übernahme einer Pflicht zur inhaltlichen Kontrolle der Inhalte durch BKA und BMWFW ableiten. Der Nutzer akzeptiert, dass BKA und BMWFW keine  Kontrollpflicht aus eigenem haben und nur nach § 16 ECG tätig wird.

BKA und BMWFW behalten sich das Recht vor, ohne explizite Angabe von Gründen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen, Accounts zu sperren oder Benutzern auf Dauer den Zutritt zu verweigern. Dies gilt insbesondere schon beim ersten Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen.

Das Verfassen von mehreren Themen oder Beiträgen zu gleichen Inhalten ist ausdrücklich nicht gestattet.

Anweisungen von Administratoren und Moderatoren sind Folge zu leisten.

3. Datennutzung und Datenschutz

Der Benutzer erklärt sich durch die Anmeldung auf www.digitalroadmap.gv.atwww.digitalroadmap.at und digitalroadmap.at mit den untenstehenden Regelungen zur Verwendung seiner Daten einverstanden:

BKA und BMWFW speichern für die Dauer zwischen Registrierung und Abmeldung eines Benutzers automatisiert personenbezogene Informationen in elektronischer Form. Diese Informationen bestehen aus Angaben des Benutzers und seinem Nutzungsverhalten und beinhalten insbesondere Namen, E-Mailadresse, IP Adresse und Nachrichten, Posts, Kommentaren und Bewertungen des Benutzers.

Diese Website verwendet den Webanalysedienst PIWIK und nutzt sog. “Cookies” zur Erbringung der Dienste. „Cookies“ sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

BKA und BMWFW behandeln die Daten streng vertraulich und giben diese nicht an unberechtigte Dritte weiter. Für Versendung von eMails und Benachrichtigungen wird der Dienst Mailjet verwendet. Dabei werden eMails und Notifikationen über einen SMTP Server von Mailjet verschickt. Es wird ausschließlich die email-Adresse an den Dienst weitergegeben und für begrenzte Zeit gespeichert. Nähere Informationen zum Datenschutz bei Mailjet finden Sie unter auf www.mailjet.com.

Registrierte NutzerInnen erhalten in unregelmäßigen Abständen Benachrichtigungen zum Stand von Diskussion und Abstimmungen, an denen sie teilnehmen, sowie über bevorstehende Abstimmungen zu besonders kontroversen Fragestellungen und zu weiteren Aktivitäten die in Zusammenhang mit der Diskussion stehen (z.B. Workshops, Auswertungen). Darüber hinaus werden Benachrichtigungen verschickt, wenn Kommentare eines Users kommentiert werden. Die Zustimmung des Nutzers zu diesen Benachrichtigungen kann jederzeit im eigenen Profil widerrufen werden.

Bei Abmeldung des Benutzers werden seine personenbezogenen Informationen wie Namen, Anschrift und IP Adresse binnen 30 Tagen gelöscht. Seine Nachrichten, Kommentare, Posts und Bewertungen werden anonymisiert und bleiben weiter im Rahmen der Dienste von BKA und BMWFW zugänglich. Die E-Mailadresse bleibt bis auf Widerruf der gewünschten Informations- E-Mails weiter gespeichert.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich für unseren Dienst mittels Facebook-Connect und Google+ anzumelden. Eine zusätzliche Registrierung ist somit nicht erforderlich. Zur Anmeldung werden Sie auf die Seite von Facebook bzw. Google+ weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch werden ihr Facebook-Profil bzw. Ihr Google-Konto und unser Dienst verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir automatisch von der Facebook Inc. bzw. Google folgende Informationen: eMail-Adresse, Name, Profilbild. Wir nutzen diese Daten ausschließlich um sie identifizieren zu können und Ihre Beiträge zu kennzeichnen (Profilbild und Name).

Weitere Informationen zu Facebook-Connect und Google+ und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und denNutzungsbedingungen der Facebook Inc. sowie für Google+.

Zur automatischen Verknüpfung eines Users mit einem Userbild bzw. einem zufällig bereitgestellten Icon wird Gravatar genutzt.

4. Haftung

Jeder Nutzer anerkennt, dass BKA und BMWFW lediglich die Rahmenbedingungen für einen reibungslosen Meinungsaustausch zur Verfügung stellt und nicht für die von den Benutzern erstellten Beiträge und Inhalte verantwortlich sind.

Gegenüber Konsumenten haften BKA und BMWFW nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, eine Haftung für entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen.

Eine Haftung von BKA und BMWFW für Inhalte und Verweise (Hyperlinks) der Nutzer besteht nur sofern BKA und BMWFW von einer rechtswidrigen Tätigkeit oder Information tatsächlich Kenntnis hatten und sich in Bezug auf Schadenersatzansprüche auch keiner Umstände bewusst war, aus denen eine rechtswidrige Tätigkeit oder Information offensichtlich war oder wenn BKA und BMWFW Kenntnis von einer solchen rechtswidrigen Tätigkeit oder Information erhalten haben und diese nicht unverzüglich entfernt oder den Zugang gesperrt hat (§ 16 ECG).  

BKA und BMWFW gewährleisteten trotz aller Vorkehrungen, Sicherheitseinrichtungen und auch guten Absichten keinesfalls die Identität der Verfasser, die Korrektheit und Verwendungsfähigkeit von Inhalten jeglicher Art. Die von den Benutzern eingestellten Inhalte spiegeln nicht die Meinung von BKA und BMWFW wieder.

BKA und BMWFW bemühen sich den jederzeitigen, ordnungsgemäßen Betrieb des Services sicherzustellen, können jedoch nicht die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit des Service garantieren. Eine Haftung für technisch bedingte Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle ist ausgeschlossen.

BKA und BMWFW behalten sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Bei einer endgültigen Einstellung informieren BKA und BMWFW den Nutzer 7 Tage vor Einstellung des Dienstes per E-Mail, sowie Ankündigung auf der Homepage.

BKA und BMWFW stellen im Umfang von § 14 DSG sicher, dass Daten vor zufälliger oder unrechtmäßiger Zerstörung und vor Verlust geschützt sind, dass ihre Verwendung ordnungsgemäß erfolgt und dass die Daten Unbefugten nicht zugänglich sind.